Berichte Rhönrad

Übungsleiter und Helfer gesucht!

Die Rhönradabteilung sucht zur Unterstützung für ihre Kinder- und Jugendturngruppe engagierte Übungsleiter und Helfer. Die Gruppe besteht momentan aus 15 – 20 Kindern im Alter von 6 bis 14 Jahren und trainiert immer freitags ab 17:00 Uhr in der Sporthalle A in Sinzig. Eine Lizenz ist nicht erforderlich, kann aber mit Unterstützung des Vereins gerne erworben werden.

Drei Rheinland-Pfalz-Meister für den TV Sinzig 08

Lina Gering, Caecilia Portz und Luca Corvaglia sicherten sich Gold im Einzelkampf.

Die diesjährigen Rheinland-Pfalz-Meisterschaften der Rhönradturner fanden am Samstag, den 30.03.2019 in Plaidt statt. Ausrichter war diesmal die TG Polch. Insgesamt 110 Teilnehmer aus 10 Vereinen nahmen hier teil, um sich sowohl in der Anfängerklasse, Landesklasse und Bundesklasse den Kampfrichtern zu stellen. Der Turnverein Sinzig war auch hier wieder mit 7 Teilnehmern gut vertreten. Es gingen Luca Corvaglia, Caecilia Portz, Lina Gering, Marie Stieler, Flora Wilmer, Freda Wuttke und Laetitia Portz an den Start. Alle turnten in der Landesklasse und mussten eine Kürfolge von mindestens acht verschiedenen Übungen im Geradeturnen vor den Kampfrichtern zeigen.

Die Sinziger Rhönradturner bei der RLP-Meisterschaft 2019

Luca Corvaglia als jüngster unser Gruppe durfte sein Können als erster vor den Kampfrichter präsentieren. Er turnte seine Kür sehr ruhig, komplett alleine durch, verbesserte seine Punktzahl vom letzten Mal und wurde erster in der Altersklasse der 10-jährigen.

In einer Altersklasse höher, bei den 11/12-jährigen turnten wieder direkt fünf unserer Turnerinnen. Caecilia und Lina turnten beide ihre Kür fehlerfrei durch und schafften es überraschend mit der gleichen Punktzahl beide auf den ersten Platz. Beide konnten ihre Leistung und die Punkte vom Süwag-Cup nochmal verbessern. Marie fing mit Ihrer Übung sehr schön und gekonnt an. Am Ende unterlief ihr ein kleiner Fehler, welcher sie ein paar Punkte kostete. Sie belegte den 9. Platz. Für Flora und Freda, beide ein Jahrgang älter, war dies der erste Rhönradwettkampf. Nach anfänglicher Nervosität turnten beide eine tolle Übung, mussten sich aber beide kurz auf dem Boden abstützen, so dass sie ebenfalls ein paar Punkte verloren. Sie belegten die Plätze 10 und 12.

Die Älteste unserer Gruppe Laetitia musste bis zum Nachmittag warten, bis sie turnen durfte. Ihre Kür turnte sie sehr ruhig und sauber und wurde mit dem zweiten Platz Vizemeisterin.

Bei den Rheinland-Pfalz-Meisterschaften gibt es zusätzlich zum Einzelwettkampf auch eine Mannschaftswertung. Eine Mannschaft besteht aus drei bis fünf Turnerinnen und Turnern. In die Wertung kommen jeweils die besten drei der erturnten Wertungen. Geturnt wurde hier in der Altersspanne von 11-14 Jahre, was für unsere noch jüngeren eine Herausforderung darstellte. In dieser Altersklasse konnte der TV Sinzig eine Mannschaft mit Caecilia, Lina, Marie, Flora und Freda stellen. Sie belegten zusammen trotz der älteren und stärkeren Konkurrenz einen tollen 6. Platz.

Für alle Teilnehmer gab es wieder Medaillen und Urkunden. Alle Kinder präsentierten sich mit super Leistungen und einem tollen Teamgeist. Ein zufriedenes Trainerteam, dass sich über die Erfolge der Kids freute und mitgereiste, stolze Eltern, das ist eine tolle Bilanz nach einem langen Wettkampftag.

Zwei Pokale für die Sinziger Rhönradturner

Am Sonntag, den 17.03.2019 fand in Lahnstein der alljährliche Süwag-Energie Rhönrad-Cup statt. Ausrichter dieses großen Wettkampfes war der VfL Lahnstein. Für die Rhönradturner in Rheinland-Pfalz ist dies ist der erste Wettkampf des Jahres und somit der Start in die neue Wettkampf-Saison.

Früh morgens ging es mit 6 Turnerinnen und einem Turner vom Turnverein Sinzig los nach Lahnstein. Für 4 Kinder war dies der allererste Rhönrad-Wettkampf. Dem entsprechend war die Nervosität recht groß, aber alle waren begeistert und sehr motiviert. Es galt erste Erfahrung zu sammeln und die fleißig erlernten Übungen bestmöglich vor den Kampfrichtern in den neu angeschafften Turnanzügen zu zeigen. Insgesamt 110 Teilnehmer aus 9 Vereinen traten hier untereinander an. Geturnt wurde von der Anfängerklasse, der 7-12 Jährigen, und der Landesklasse 11 – 19+ Jahre bis hin zu der Bundesklasse im Alter von 12 – 19 Jahre und älter.

Gruppenfoto der Sinziger Rhönradturnerinnen und Rhönradturner

Für den TV Sinzig 08 gingen Marie Stieler, Lina Gering, Zoe Koll, Luca Corvaglia, Caecilia und Laetitia Portz an den Start. Jedes Kind musste hier eine dem Alter entsprechende Übungsfolge/Kür in der Disziplin Geradeturnen aus mindestens 8 verschiedenen Übungen alleine und möglichst ordentlich turnen.

Den Anfang machten an diesen Tag die jüngsten aus der Anfängerklasse. Luca Corvaglia war mit 10 Jahren der Jüngste Turner aus Sinzig und einzige Junge. Er turnte seine Übung sehr ruhig und konzentriert fast fehlerfrei alleine, ohne Hilfe der Trainerin und kam auf den 7. Platz.

In der Altersklasse der 11-Jährigen starteten gleich 5 Turnerinnen aus Sinzig von insgesamt 15 Teilnehmern. Für Lara Altunbas war es der dritte Wettkampf. Sie war besonders nervös, behielt am Ende aber doch die Nerven und zeigte den Kampfrichtern eine tolle, fehlerfreie Übung und wurde verdientermaßen mit dem ersten Platz und einem Pokal belohnt.

Caecilia Portz, Lina Gering und Marie Stieler waren auch recht nervös. Für Lina und Marie war dies der erste Wettkampf, für Caecilia erst der Zweite. Caecilia turnte ihre Kür bis auf einen Wackeler am Ende super durch. Lina zeigte ihre Kür sehr ruhig und gekonnt. Mit einem kleinen Anschub seitens der Trainerin schaffte es Lina ihre Kür weiter ruhig zu Ende zu turnen. Ebenfalls in dieser Altersklasse turnte Marie. Bis auf eine kleine Unsicherheit, bei einer für sie sonst sehr sicheren Übung, turnte sie Ihre Kür ebenfalls sehr sicher und schön ohne Eingreifen der Trainerin bis zum Ende durch. Die drei belegten die Plätze 6, 8 und 11. Auf den 13. Platz in der selben Altersklasse kam Zoe Koll. Nach nur einem halben Jahr in unserer Rhönradgruppe wollte sie bereits gerne an einem Wettkampf teilnehmen und konnte den Kampfrichter eine tolle Kür mit zwei kleinen Wackelern zeigen.

Die noch 14-jährige Laetitia Portz turnte in der Landesklasse 15-16 Jahre. Dabei zählt immer der Jahrgang der Turner. Auch Sie turnte Ihre Übung sehr ruhig mit einem kleinen Patzer durch und konnte sich dennoch den ersten Platz und einen Pokal sichern. Nachdem für alle Kinder der Wettkampf beendet war, hieß es warten bis zur Siegerehrung und den schon erfahreneren Teilnehmern der Bundesklasse zuzuschauen, die Ihre Leistungen in den Disziplinen Sprung und Spirale präsentierten. Begleitet wurden alle Kinder von Ihren Eltern, Geschwistern und Großeltern, die sehr stolz und zufrieden mit den Leistungen waren. Mit Medaillen und Urkunden für jeden und zwei Pokale in der Tasche ging ein langer, erfolgreicher Wettkampftag zu Ende.

Betreut wurden die Kinder von Sabrina Sänger mit Unterstützung von Tobias Seiler, der zusätzlich für den Verein als Kampfrichter im Einsatz war. Beide waren ebenfalls sehr zufrieden mit den gezeigten Leistungen und freuen sich auf die nächsten Wettkämpfe. Bereits am 30.03.2019 finden in Plaidt die Rheinland-Pfalz Meisterschaften statt. Hier werden alle versuchen, sich nochmal zu verbessern und bis dahin das Training nutzen, um fleißig weiter zu üben.

Gelungener Auftakt für die Rhönradturnerinnen des TV Sinzig

Der erste große Auftakt in die Rhönrad Saison 2018 begann mit dem 10. Süwag-Energie-Rhönradcup. Dieser fand am 03.03.2018 in Lahnstein statt. Der Ausrichter VfL Lahnstein konnte sich trotz schlechter Witterung über knapp 71 Turner und Turnerinnen aus insgesamt 9 Vereinen freuen, die hier in der Landes- und Bundesklasse Ihr Können unter Beweis stellen. Für den Turnverein Sinzig 08 e. V. gingen Laetitia Portz, Caecilia Portz sowie Lara Altunbas in der Landesklasse an den Start. Alle drei turnten damit Ihren ersten Rhönrad-Wettkampf und waren dementsprechend nervös.

Die erfolgreichen Rhönradturnerinnen des TV Sinzig

Für alle drei galt es eine gelernte Übungsfolge von 8 unterschiedlichen Übungen in der Disziplin Geradeturnen möglichst fehlerfrei und ohne Hilfe vor den Kampfrichtern zu turnen. Laetitia Portz, die erst seit drei Monaten Rhönrad turnt, konnte ihre Kür ohne große Fehler durchturnen und ihr gelang es so in der Altersklasse AK L 13/14 mit einer Punktzahl von 2,55 Pkt. einen hervorragenden 3. Platz zu erreichen.

Lara Altunbas, die seit knapp 6 Monaten dabei ist, turnte ihre Kür ebenfalls fehlerfrei und konnte in ihrer Altersklasse AK 10 mit einer Punktzahl von 4,35 Pkt. den 5. Platz belegen.

Direkt dahinter belegte Caecilia Portz, die trotz zwei kleiner Patzer in ihrer Kür eine tolle Punktzahl von 3,45 Pkt. erreichen konnte, den 6. Platz.

Nachdem für die Landesklasse der Wettkampf beendet war, konnten die Kinder den schon erfahreneren und älteren Turnerinnen in der Bundesklasse zuschauen, die Ihre Leistungen in den Disziplinen Sprung und Spirale präsentierten. Jedes Kind bekam bei der anschließenden Siegerehrung eine Medaille und eine Urkunde. Zu diesem Wettkampf begleitet wurden die drei Turnerinnen von ihren Trainern Sabrina Sänger, Elena Becker und Tobias Seiler. Trainer und Turnerinnen sind stolz über so einen gelungenen Auftakt und freuen sich auf noch einige weitere Wettkämpfe in diesem Jahr.

Der nächste Wettkampf – die Rheinland-Pfalz-Meisterschaften – findet am 28.04.2018 in Wissen statt.