Wir fürs Stadion, Stadionkopf 2

Wir fürs Stadion, Stadionkopf 2

Hier geht es zum Spendenbarometer

Kreissparkasse unterstützt mit 1.150 Euro den Sinziger Stadionumbau

Mit ihrem neuen Spendenportal „Einfach.Gut.Machen.“ unterstützt die Kreissparkasse Projekte  gemeinnütziger Vereine und Institutionen aus dem Kreis Ahrweiler. Eines der ersten Projekte ist der Umbau eines Stadionkopfes im Rhein-Ahr-Stadion Sinzig mit einem modernen Kunststoffbelag. Grund der Maßnahme ist ein nicht mehr akzeptabler Zustand des Stadionkopfes. Derzeit kann das betroffene Segment von den Leichtathleten, aber auch von allen Schülerinnen und Schüler der ortsansässigen Schulen (ca. 1600 Kinder und Jugendliche) nicht mehr genutzt werden.

Insgesamt stolze 1.150 Euro wurden über die neue Plattform für das Projekt des TV Sinzig gesammelt. Diese kamen durch die Spendengutscheine der Kreissparkasse Ahrweiler zusammen, welche die KSK in Ihren Geschäftsstellen zu verschiedensten Anlässen oder  auch bei Veranstaltungen ausgibt. „Dies ist ein wichtiger Beitrag unser Spendenziel und somit den geplanten Umbau in 2019 zu erreichen“, freut sich Projektleiterin Michaela Jüris vom TV Sinzig.

Spenden für das Projekt können auf das extra eingerichtete Spendenkonto bei der Kreissparkasse IBAN: DE52 5775 1310 1000 4597 33 getätigt werden.

 

Die Leichtathletik-Kids des TV Sinzig sagen „DANKE“ für die Spende der Kreissparkasse

Kooperation zwischen Stadt Sinzig und Turnverein Sinzig

Der Sinziger Stadtrat hat in den Haushaltsplan 2018 für die Modernisierung des unteren Stadionkopfes im Rhein-Ahr-Stadion 70.000,-€ eingestellt. Bei der Umsetzung dieses Vorhabens setzt man auf die Erfahrung des Turnvereins Sinzig, der im Jahr 2015 schon den oberen Stadionkopf mit der großen Spendenaktion „Wir fürs Stadion“ mit einem Kunststoffbelag ausgestattet hat.

Ortsvorsteher Gunter Windheuser, Bürgermeister Andreas Geron, Projektleiter Hans Meyer, 1. Vorsitzende Waltraut Thormann, Projektleiterin Michaela Jüris und Berthold Schmickler

„Der untere Stadionkopf ist sehr marode. Bevor wir den Aschebelag erneuern, wollte der Stadtrat auch hier einen modernen Tartanbelag installieren. Es wird auch eine Weitsprung- und Kugelstoßanlage entstehen“, so Bürgermeister Andreas Geron zum Vorhaben. Er betonte: „Die Stadt Sinzig kann sich glücklich schätzen, einen Turnverein zu haben, der mit solch großem Einsatz zu der Modernisierung der Sportstätten beiträgt“.
Mit Michaela Jüris und Hans Meyer übernehmen zwei erfahrene Leichtathleten des Turnverein Sinzig die Projektleitung. „Der Turnverein ist gerne bereit, wieder die Leitung des Umbaus zu übernehmen, um die Trainingsmöglichkeiten für die eigenen Leichtathleten, aber vor allen Dingen für die vielen Schüler zu verbessern“, sicherte Waltraud Thormann, 1. Vorsitzende, zu.
Der Turnverein Sinzig hat ein separates Spendenkonto bei der Kreissparkasse eingerichtet. Die Bankverbindung lautet (IBAN): DE52 5775 1310 1000 4597 33.
Bürgermeister Andreas Geron und Ortsvorsteher Gunther Windheuser sind begeistert vom großen Engagement des Turnvereins und waren gerne die Ersten, die das „Sparschwein Stadionkopf“ des Turnverein Sinzig 08 e. V. gefüttert haben.

Nach dem Einholen von verschiedenen Angeboten und dem Stellen von Förderanträgen wird mit einem Baubeginn realistisch in 2019 gerechnet.